Daten­schutz­er­klärung

Der Schutz Ihrer persön­lichen Daten ist uns ein beson­deres Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher aus­schließ­lich auf Grund­lage gesetz­licher und vertrag­licher Bestim­mungen und nach Maßgabe der Euro­päischen Daten­schutz-Grund­ver­ordnung (DSGVO – Verord­nung EU 2016/679) bzw. des öster­reichi­schen Daten­schutz­gesetzes (DSG 2018) in der gelten­den Fassung. In dieser Daten­schutz­erklärung infor­mieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Daten­ver­arbeitung im Rahmen unserer Tätigkeit. Die Bundes-Sport GmbH ist in diesem Zusam­menhang Verant­wort­licher im Sinne Art. 4 Z 7 DSGVO. Ausführ­liche Informa­tionen zum Daten­schutz erhalten Sie auch auf der offi­ziellen Website der Daten­schutz­behörde (www.dsb.gv.at).
Personenbezogene Daten

„Personen­bezogene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine identifi­zierte oder identifi­zierbare natür­liche Person beziehen.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Unter „Ver­ar­beitung personen­be­zogener Daten“ gemäß Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO) fällt jeder mit oder ohne Hilfe auto­mati­sierter Ver­fahren ausge­führter Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe in Zusam­men­hang mit personen­bezo­genen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organi­sation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpas­sung oder Verände­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­legung durch Über­mittlung, Ver­brei­tung oder eine andere Form der Bereit­stellung, den Abgleich oder die Ver­knüpfung, die Ein­schränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Welche Daten werden von der BSG "verarbeitet"

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung Ihrer personen­be­zogenen Daten, in Zusam­men­hang mit der Förder­tätigkeit der Bundes-Sport GmbH (BSG), ist das BSFG 2013 sowie das BSFG 2017. Die BSG ist somit im öffent­lichen Inter­esse gesetzlich verpflichtet und ermächtigt (ins­be­sondere gem. § 26 BSFG 2017) Ihre Daten in dem oben genannten Ausmaß zu erheben und zu verarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre personen­bezogenen Daten, die unter folgende Daten­kategorien fallen: Kontakt­daten (u.a. Geschlecht, Titel, Vor- und Nachname, Geburts­datum, Wohn­adresse und Staat, Telefon­nummer und/oder E-Mail-Adresse), Konto­daten (Bank­ver­bindung), Daten zu Ihrer beruf­lichen Stellung sowie weitere förderungs­relevante Daten (Aus­bildung, Beschäfti­gungs­verhältnis bzw. Funktion beim Förde­rungs­nehmer, abge­rechnete Tätig­keiten, u.a.).

Wir erhalten Ihre Daten von den Bundes-Sport­fach­ver­bänden, Bundes-Sport­dach­ver­bänden, dem gesamt­öster­reichischen Verband alpiner Vereine, den gesamt­öster­reichi­schen Organisa­tionen mit besonderer Aufgaben­stellung im Sport, sowie direkt von Ihnen (z.B. E-Mail). Die Verar­beitung Ihrer Daten erfolgt u.a. aufgrund der §§ 10, 16, 19, 27, 30 BSFG 2013 bzw §§ 23, 26, 28 BSFG 2017 zum Zweck der Förder­kontrolle.

Jegliche andere Verar­beitung von personen­bezogenen Daten, insbe­sondere jene in Zusam­men­hang mit geschäft­lichen Verein­barungen, geschieht aufgrund vertrag­licher bzw. vorver­traglicher Ver­pflich­tungen.

Dabei verar­beiten wir personen­bezogene Daten, welche unter folgende Daten­kate­gorien fallen:
 Kontakt­daten (u.a. Geschlecht, Titel, Vor- und Nachname, Adresse, Telefon­nummer und/oder E-Mail-Adresse), Daten zu Ihrer beruf­lichen Stellung, u.a.

Besuch der Website der Bundes-Sport GmbH

Personen­bezogene Daten sind für die Nutzung dieser Website in der Regel nicht erforderlich. Allerdings können auch IP-Adressen als personen­bezogene Daten gewertet werden. Deshalb möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Besuche auf der Website der Bundes-Sport GmbH für statis­tische Zwecke fest­gehalten werden können. Derzeit erfolgt auf der Website der Bundes-Sport GmbH keine Erfassung oder Speiche­rung von Daten für statistische Zwecke.

Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte „Session-Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Text­dateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem End­gerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. „Session-cookies“ werden nicht dauerhaft gespeichert und auto­matisch gelöscht, wenn die Sitzung durch Schließen des Browser­fensters beendet wird.

Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzel­fall zulassen.

Datenspeicherung

Die uns von den Förde­rungs­nehmern über­mittelten personen­bezo­genen Daten werden aufgrund der gesetz­lichen Bestim­mungen des § 24 BSFG 2017 für die Dauer von sieben Jahren ge­speichert.

Wir werden Daten grund­sätzlich nicht länger aufbe­wahren als dies zur Erfül­lung unserer vertrag­lichen bzw. gesetz­lichen Ver­pflich­tungen oder zur Geltend­machung, Aus­übung oder Ver­teidi­gung von Rechts­ansprüchen, ins­be­sondere zur Abwehr allfälliger Haftungs­ansprüche, erforder­lich ist.

Schutz Ihrer Daten

Wir treffen angemes­sene technische und organisa­torische Siche­rheits­maß­nahmen, um Ihre personen­bezogenen Daten gegen unbeab­sichtigte oder unrecht­mäßige Löschung, Ver­ände­rung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weiter­gabe oder unbe­rechtigten Zugriff zu schützen. Darüber hinaus sind wir und unsere Mitar­bei­terInnen zur Ein­hal­tung des Daten­ge­heim­nisses und zur Ver­schwiegen­heit ver­pflichtet.

Kontakt mit uns

Wenn Sie postalisch oder online (z.B. E-Mail) Kontakt mit uns auf­nehmen, werden Ihre ange­gebenen Daten (z.B. Anrede, Akade­mischer Grad, Vor- und Zuname, Geburts­daten, E-Mail-Adresse, Wohn­adresse, Telefon­nummer, Verband, Sportart) zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­willigung an Dritte weiter.

Ihre Rechte

Ihnen steht das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berich­tigung (Art. 16 DSGVO), Ein­schränkung (Art. 18 DSGVO), Daten­übertrag­barkeit (Art. 20 DSGVO), Widerspruch (Art. 20 DSGVO) und Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer Daten (ausge­nommen bei all­fälligen gesetz­lichen Vor­gaben/Ver­pflich­tungen oder zwischen­staat­lichen Verein­barungen/Ver­trägen, welche eine Auf­be­wahrung von Daten in geeig­neter Weise vor­schreiben) zu. Wenn Sie glauben, dass die Ver­ar­beitung Ihrer Daten gegen das Daten­schutz­recht verstößt oder Ihre daten­schutz­rechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie uns jederzeit kontak­tieren.

Weiters steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der öster­reichischen Daten­schutz­behörde offen.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten

Bundes Sport GmbH
Waschhausgasse 2, 2.OG
1020 Wien
z.H.: Mag. Christoph Hye – Daten­schutz­beauftragter
E-Mail: office@austrian-sports.at
Telefon: +43 1 5032 344
Fax: +43 1 5032 344 50
www.austrian-sports.at

Stand 20.08.2018

Download
PDF-Icon Datenschutz­erklärung (PDF 131 KB)
Handball